Steinbeis-Institut für Ressourcen-Entwicklung

KreativLabs in Mecklenburg-Vorpommern

KreativLabs sind branchenübergreifende Events, die die unternehmerische Qualifizierung stärken, inspirierende Kreativ-Orte in ganz Mecklenburg-Vorpommern entdecken und Kreativschaffende zu Erfahrungsaustausch und Kooperationen anregen.

KreativLabs vernetzen kreative Akteure und Unternehmer*innen mit Kommunen, Förderern, Verbänden und Kammern. KreativLabs weiten Horizonte: durch Impulsvorträge, kollegiale Beratung, Ideen-Pitches, Feedback und Austausch beim Büffet.

 

Für 2017 hat die "Kreative MV" insgesamt 10 KreativLabs in M-V geplant. Auf dieser Seite gibts die Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen: https://kreativemv.wordpress.com/kreativlab/

 

Die Themen im Überblick:

Februar 2017: Online Marketing: Durchblick im digitalen Dschungel
Februar 2017: Kreativwirtschaft als Standortfaktor – kreatives Wirken für die Region einsetzen
März 2017: Quer-Denken erwünscht: Was kann Management von Kunst lernen?
April 2017: Erkenne den Entrepreneur oder die Entrepreneurin in Dir: unternehmerisches Selbstbewusstsein als innere Haltung
Mai 2017: Wer mit wem und warum? Strategisches Netzwerken
Juni 2017: Klare Botschaften: das PR 1x1
Juli 2017: Preisfindung: Was ist meine Arbeit wert?

September 2017:Wer mit wem und warum? Strategisches Netzwerken

Oktober 2017: Wie finde ich Mitstreitende für meine Geschäftsidee? Akquise und Crowdfunding

 

Kreative MV: Jetzt Mitglied werden und das Kreativland MV gemeinsam stärken!
Die Kreative MV bietet Netzwerkmitgliedern und Förderern ein umfangreiches Jahresprogramm mit Fortbildung, Vernetzung und aktuellen Brancheninformationen.

 

KreativLab #9: Wer mit wem und warum?
                        Strategisches Netzwerken

Netzwerken ist der Schlüssel zum Erfolg. Doch wie finde ich Partner, die zu mir passen? Was erwarte ich von anderen, und was kann ich ihnen bieten? Welche Haltung müssen alle Partner einbringen, damit Kooperationen wirklich fruchten?

 

 

Das KreativLab in Stralsund lotet für Künstler und Kreative die individuellen Möglichkeiten aus, wie sie ihre Netzwerke erfolgreich auf- und ausbauen können. Welche Ressourcen sind bereits vorhanden, wie können sie ergänzt und erweitert werden? Schließlich geht es auch darum, individuelle Hindernisse zu überwinden und einen Modus des Netzwerkens zu finden, der zur eigenen Person passt.

 

WANN? Am 26.09.2017 von 17-21 Uhr (Einlass: ab 16.00 Uhr)

 

WO?     Villa Kalkbrennerei | Franzenshöhe 2 | 18439 Stralsund     https://villakalkbrennerei.wordpress.com

 

MIT WEM?
Die Organisationsberaterin Katja Wolter, Coach, Gründerin und Geschäftsführerin des Steinbeis-Institutes in Greifswald, leitet den Workshop und gibt ihre persönlichen Netzwerk-Erfahrungen weiter.

 

Das Programm im Überblick:

Ab 16.00 Uhr: Einlass und Ortserkundung mit Vincenz Kurze

 

17 Uhr: Vorstellungsrunde der Teilnehmenden; für Interessierte besteht die Möglichkeit, die eigene Arbeit, Produkte, Dienstleistungen, ein Projekt oder eine Fragestellung aus dem Beruf und der eigenen Unternehmung in einer kurzen Präsentation vorzustellen und Kooperationspartner*innen und Mitstreiter*innen zu finden.

 

18 Uhr: Workshop mit Katja Wolter: Wer mit wem und warum? Strategisches Netzwerken

 

20 Uhr: Gemütlicher Ausklang und Vernetzung: Wir bitten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitzubringen. Das Buffet ist stets so reichhaltig wie das Mitgebrachte.

 

21 Uhr Ende des KreativLabs

 

Jetzt anmelden!

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, die eigene Arbeit, ein Projekt oder eine Fragestellung aus dem Beruf und der eigenen Unternehmung in einer kurzen Präsentation vorzustellen und Kooperationspartner und Mitstreiter zu finden. Nach dem Workshop ist noch viel Zeit, um sich zu vernetzen und das gemütliche Mitbring-Büffet zu genießen. Eingeladen sind alle Kreativschaffenden aus MV sowie interessierte Partner aus Politik, Kommunen, Förderern, Wissenschaft, Verbänden und Kammern sowie Journalisten, die über das KreativLab berichten möchten!

Zuvor führt der Künstler und Raumpionier Vincenz Kurze durch die einstige Villa der alten Kalkbrennerei Franzenshöhe in Stralsund. Vinzenz hat das Haus 2015 erworben und einen Verein gegründet, um die Villa Stück für Stück zu sanieren und in ein lebendiges Künstlerhaus zu verwandeln: mit Probenräumen für Bands, Seminarräumen, Ateliers oder Räumlichkeiten, in denen Kulturveranstaltungen stattfinden können. Auch der Außenbereich soll gestaltet werden, damit später Openair-Events auf dem Gelände stattfinden können.


Anmeldung: kontakt@kreative-mv.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steinbeis-Forschungszentrum Institut für Ressourcen-Entwicklung